Donnerstag, 24. Mai 2018

Meine neue Tasche

Damit ich nicht immer leer ausgehe,
gibts endlich was für mich.

Vielleicht auch für euch? 
Passt gut auf, der Schnitt ist toll!

Ich durfte wieder für die liebe Elsterglück probenähen.
Entstanden ist eine Tasche nach dem Vorbild des Kleidchens Ballonessa.

Die Tasche gibts in 3 Größen,
Klein, Mittel und Groß.

Mittel und Groß kann man mit Reißverschluss schließen 
und haben viel Platz für Frauenkrämpel.

Die kleine Version habe ich genäht,
da ich momentan sogut wie nix mit mir rumtrage,
außer Schlüssel, Handy, Geldbeutel und Taschentücher.
und trotzdem ist noch Platz vorhanden.

Bevor ich mit dem zuschnitt angefangen habe,
hab ich einen tollen Scrap eines Tragetuchs von einer lieben Freundin bekommen.
Da war klar, der muss mit drauf.

Zudem habe ich eine alte Jeans zerlegt und den Stoff wiederverwendet,
eine Potasche von der Jeans wurde zur Innentasche (perfekt für das nie auffindbare Handy)
und außen habe ich die Tasche mit Rüschen aufgehübscht.

Den Träger habe ich ebenfalls aus der Jeans genäht und 
somit ist es ein tolles Upcycling Projekt geworden.




Ich liebe diese Tasche jetzt schon.
Da ich ja eine Tragemutti bin
und der Tragetuchstoff mich somit noch nach Ende meiner Tragezeit begleiten wird,
bin ich unendlich glücklich über diesen neuen tollen Schnitt.

Ihr bekommt das Ebook hier und hier.

Liebste Grüße,
Chrissi

Donnerstag, 17. Mai 2018

Flamingo Liebe

Nein, wir werden unseren Lieblingsmotiven nicht untreu,
die Sammlung wächst nur.

Die tolle Applikationsidee habe ich bei Pinterest gefunden
und mir dann einen eigenen Flamingo gemalt, appliziert 
und mit Webband und Zackenlitze Federn geschmückt.
Das ganze auf ein Babyshirt aus dem Klimperklein Buch 
(hab die Ausschnittvariante allerdings beidseitig genommen)
genäht und mit Schlenkerbeinen verziert.



Lieblingsshirtpotenzial <3

Muss ich mehr sagen?!

Liebste Grüße
Chrissi

Dienstag, 15. Mai 2018

Roarrrr.... brüllt der Löwe

In diesem Fall die kleine Löwin.

Ein süßes Löwenkleid durfte ich für die kleine Löwin zum ersten Geburtstag nähen.

Gewünscht war ein applizierter Löwenkopf und ein weites Kleid.
Also viel meine Wahl auf Lottis Drehkleid von Mitosa Kreativ und
dann gings los. 
Der Löwe wurde vorher auf Papier ein paar mal geübt und überlegt,
wie er aussehen sollte und dann konnte er auf Kleid übertragen werden.

Ich hab sogar zuckersüße Tragefotos bekommen, 
die ich hier zeigen darf,
danke nochmal dafür.




Liebste Grüße
Chrissi

Donnerstag, 10. Mai 2018

Pumuckl

Oh der Pumuckl...

Dieser süße kleine Kobold hat mich als Kind mit seinen Geschichten sehr amüsiert.
Kein Wunder, dass er auch bei unseren Kindern beliebt ist.
Die Hörspiele vom Junior laufen rauf und runter.

Damit unser Wölkchen auch etwas davon hat,
haben wir ihr einen passenden Tonie für ihre Toniebox gemacht.
Einen Kreativtonie gekauft, Ohren abgeschnitten und glatt gefeilt,
Farbe entfernt und angemalt.

Danach Pumuckls Geschichte aufgeladen und nun steht er da, 
der kleine Kobold in Tonieform.




Was es nicht alles tolles für die Kids heutzutage gibt.
Wir sind begeistert und voll im Fieber für diese Musikwürfel.

Seid ihr auch schon infiziert?

Liebste Grüße
Chrissi

Dienstag, 8. Mai 2018

Frühlingshaft mild und gefährlich cool

Da es nun ja milder wird, aber noch nicht oft T-Shirt Wetter war,
gab es für Junior noch einen coolen Pulli.

Genäht habe ich ihm einen Moritz mit schräg geteilten Ärmeln
und somit das letzte bisschen des tollen Totenkopfjersey verbraucht.
Passend dazu und damit es nicht zu langweilig wird den blau braunen Chevronstoff.

Und bevor Mutti da was auf Englisch drauf klatscht oder irgendetwas piratiges näht 
("Oh, Mama, Piraten sind doch was für Babys!")
habe ich einfach in deutsch (nagut und englisch) gefährlich cool aufgenäht.
Die Schrift vorher ausgedruckt über den PC und dann mit Vliesofix und 
Stoff appliziert.

Die Mühe hat sich gelohnt, 
denn Junior hat den Pulli als cool empfunden und gerne in seinen Schrank mit
aufgenommen.



Und was sagt ihr? 
Cool genug für 8jährige in der 2. Klasse? 

Liebste Grüße
Chrissi

Freitag, 4. Mai 2018

Zurück in der Bloggerwelt mit verspäteten Ostergrüßen

Hallo ihr Lieben,

wir haben es richtig genossen, 
mal Ostern nur für uns zu haben und nix zu machen.
Auch die Nähmaschinen standen viel und lange still.
Dafür gab es Zeit für die Familie und
fürs backen, kochen, spielen, malen und so weiter.

Da ich natürlich unsere Blogpause nicht unbedingt unterbrechen wollte,
sondern einfach mal genießen wollte, gibt es den Beitrag erst jetzt.

Ist aber gar nicht schlimm,
denn ich zeige euch etwas ganz tolles.
Die kleine Geschenkidee ist auch etwas für das ganze Jahr mit verschiedenen Motiven.

Wir haben kleine Minikuchen im Glas gebacken,
mit Motiv.

Rezept folgt unten.

Aus dem restlichen Teig und dem Mangel an genügend Gläsern haben
wir dann einfach noch einen Kuchen in der Kastenform damit gebacken.



Sehr lecker und weiter zu empfehlen.

Lasst es euch schmecken :)

Liebste  Grüße,
Chrissi

Rezept:

Mürbeteig:
- 200g Zucker
- 250g Butter verrühren
- 2 Eigelb, 1 Ei hinzufügen
- 500 g Mehl sieben und unterrühren
- Abrieb einer Bio Zitrone hinzu.
- 30 Min. kalt stellen
- ausrollen, ausstechen mit Motiv nach Wahl und 
in die gefetteten Gläser an den Rand drücken.

Rührteig:
- 300g Butter
- 250g Zucker (ich hab nur 200g verwendet) verrühren
- 5 Eier hinzufügen
- 275g Mehl sieben und unterrühren
- 1 Pck. Backpulver
- 60g Backkakao dazu
- 70g gemahlene Nüsse
- 300ml Milch hinzufügen
- in die vorbereiteten Gläser bis ca halb bis dreiviertel voll füllen
- in den vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca 40 Min. backen (Stäbchenprobe)
- Nach dem Backen mit Ofenhandschuhen direkt die Deckel aufschrauben und 
bis zum vollständigen Erkalten im Ofen stehen lassen, bei leicht geöffneter Tür.

Mittwoch, 14. März 2018

Einhorn Babyshirt

Darf ich überhaupt noch Baby sagen, bei stattlichen 17 Monaten?!
Egal!
Sie ist einfach noch mein zauberhaftes Baby 
und neulich hat mir meine Freundin diesen tollen Sweat mitgebracht.

Da musste noch ein Pulli her.
Schnitt habe ich aus dem Babyleichtbuch gewählt
(allerdings auf beiden Seiten mit diesem Ausschnitt)
und dann einfach mit ein bisschen Spitze aufgehübscht.

Tragefoto gibt es aktuell noch keins.


Momentan ist es hier leider auch etwas ruhiger.
Leben 1.0 hat vorrang und wird momentan mit vollem Trubel 
und viel Liebe und Leben gefüllt, dass meine Nähmaschinchen erstmal etwas 
Pause haben.

Somit gibt es grade nicht allzu viele Meldungen von uns.
Bleibt uns treu, 
bis bald.

Liebste Grüße,
Chrissi

Donnerstag, 8. März 2018

Wieder ein Babyset

Manchmal darf man auch 2 mal für Babys nähen.

Und dann ist halt noch ein zweites Set für einen kleinen Erdenbürger entstanden.
Der kleine Ole bekommt eine Pumphose Frida, eine Zipfelknotenmütze 
und ein Halstuch nach eigenem Schnitt.


Demnächst geht es hier wieder mit etwas für die kleine Wolke weiter...

Liebste Grüße
Chrissi

Dienstag, 6. März 2018

Dinosaurierpower

Junior braucht wieder neue Pullis.
Den Anfang macht dieser Dinosaurierpulli 
aus dem genialen Dinocomicstoff von Stoffwelten,
kombiniert mit einem Aufbügler von Namijda
und einem geplottetem T-Rex.

Als Schnitt habe ich wieder Levi von Minamo genommen,
den bekommt ihr als Freebie. 
Die Ärmel habe ich nochmal schräg unterteilt, 
damit der Comicstoff nochmal zur Geltung kommt.



Liebste Grüße,
Chrissi

Donnerstag, 1. März 2018

Babyset

Ich durfte mal wieder für ein neuen Erdenbürger nähen.
Diese Minigrößen sind so putzig,
wahnsinn, dass es schon so lange her ist bei meinem Wölkchen
und sie so schnell raus gewachsen ist.

Also ran an die Maschinen und den süßen Waljersey
und Eins, Zwei, Drei... 
Fertig ist die Näherei.

Genäht habe ich eine Frida und eine Zipfelknotenmütze,
dazu ein Haltuch nach eigenem Schnitt.

Alles verziert mit geplotteten Pap Snap Wölkchen.


Liebste Grüße
Chrissi

Dienstag, 27. Februar 2018

Herzenskind

Diesen Herzjaquardstoff musste ich einfach haben.
Er ist auch echt schön.
Trotz der recht dünnen Stofflage hält er schön warm.
Eigentlich wollte ich erst eine Leggins nähen,
aber was nicht ist, kann ja noch werden *grins*

Es ist ein Kleidchen / Tunika nach dem Schnitt Issy geworden,
wird momentan über Langarmbodys getragen,
wird aber auch total süß sein im Sommer,
grade wenn meine Maus noch etwas wächst und der Bauch minimal raus blitzen darf.

Diesmal habe ich auch ein Tragefoto,
dort waren wir in der Krabbelgruppe und das Dreirad wurde schon mutig ausprobiert.



Liebste Grüße,
Chrissi

Mittwoch, 21. Februar 2018

Issy Schwalben

Für meine süße coole Schwiegertochter in Spe
habe ich mal endlich wieder was genäht.

Der Schwalbenstoff war perfekt für sie.
Leider nicht lang genug, 
weshalb das Rückteil etwas kürzer ist als im Originalschnitt.


Liebste Grüße,
Chrissi

Freitag, 16. Februar 2018

Ein Füchslein steht im Walde...

Mein Wölkchen hat kein Ganzkörperanzug bekommen
und auch nix mit Haarreifen, Haarbändern und Mützen.
Das ist momentan sehr unbeliebt bei ihr.
Schminke würde in dem Alter schnell verwischen, 
daher fiel das auch flach.

Also wird es ein Kleidchen.
Erst dachte ich, wir machen ihr eine Eule,
aber dann habe ich die Idee auf Pinterest entdeckt
(was ich nicht alles schon gesammelt hab an Ideen dort, toll!)

Also wurde es ein Füchslein.




Als Schnitt habe ich Lottis Drehkleid von MiToSa-Kreativ gewählt
und die Ärmel weg gelassen.
Appliziert habe ich dann einfach einen Fuchsschwanz
und das Gesicht nach eigenem belieben.

Ich find es total putzig und da es immernoch kalt draußen ist,
kann sie es auch jetzt noch anziehen, denn Fleece ist wirklich schön warm.

Liebste Grüße,
Chrissi

Mittwoch, 14. Februar 2018

Ninjago

2 Kostüme nähen ist eine ganz schöne Herrausforderung.
Grade dann, wenn Junior meint sich gefühlt 100 mal umzuentscheiden.

Erst Roboter, Pirat, Cowboy, Transformer usw. 
und dann im wöchentlichen Wechsel,
bis er von seinen Klassenkameraden und Schulfreunden
überredet wurde auch einen Ninja zu machen.

Irgendwie ist das momentan total cool
und die Karten werden hin und her getauscht.
Da in der Schule bei der Faschingsfeier keine Waffen erlaubt sind
(was ich toll finde),
fiel die Wahl auf Kai oder Kay 
(wie der geschrieben wird weiß Mutti leider nicht)
von Lego Ninjago.
Der kann nämlich Feuerkugeln schießen.
*Fantasieistwastolles*

Ich war echt zufrieden... Roboter wäre schwieriger gewesen *lach*





Als Schnitt habe ich einmal die Leggins von Fadenkäfer genäht
und einen vorhandenen Pulli als Vorlage genommen und mir selbst einen Schnitt
fürs Oberteil mit Kragen gestaltet.
Darauf habe ich frei Hand appliziert.

Die Maske hab ich im Internet bestellt,
weil ich eine Mütze oder Maske aus Stoff etwas zu warm für 
Innenräume finde.

Unsre Motti sollte auch zu Fasching etwas schönes bekommen,
aber das zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Liebste Grüße,
Chrissi

Dienstag, 6. Februar 2018

Frühlingsjäckchen

Zwischendurch war es schon fast etwas frühlingshaft,
was für mich auch ein Anlass ist, 
eine neue Jacke fürs Wölkchen zu nähen.

Den Schnitt habe ich aus einer alten Ottobre.
Ganz besonders toll finde ich den Kragen 
und die süßen Kellerfalten vorne und hinten,
die dem ganzen einen schönen weiten Schwung geben.

Ich habe die Jacke lediglich aus Cord außen 
und innen Jersey genäht, ohne zusätzliches Futter,
also wirklich erst für den Frühling.

Da es neulich aber mal recht sonnig und warm war,
konnte ich sie dann mal angezogen fotografieren.

Hinten habe ich noch die süßen Kitze von Nikiko gestickt,
ein bisschen Spitze hier und da und natürlich Glitzerknöpfe an den Ärmeln.



Ein Mädchentraum durch und durch.
Ich bin ganz verliebt
und ihr?!


Liebste Grüße,
Chrissi