Mittwoch, 14. Februar 2018

Ninjago

2 Kostüme nähen ist eine ganz schöne Herrausforderung.
Grade dann, wenn Junior meint sich gefühlt 100 mal umzuentscheiden.

Erst Roboter, Pirat, Cowboy, Transformer usw. 
und dann im wöchentlichen Wechsel,
bis er von seinen Klassenkameraden und Schulfreunden
überredet wurde auch einen Ninja zu machen.

Irgendwie ist das momentan total cool
und die Karten werden hin und her getauscht.
Da in der Schule bei der Faschingsfeier keine Waffen erlaubt sind
(was ich toll finde),
fiel die Wahl auf Kai oder Kay 
(wie der geschrieben wird weiß Mutti leider nicht)
von Lego Ninjago.
Der kann nämlich Feuerkugeln schießen.
*Fantasieistwastolles*

Ich war echt zufrieden... Roboter wäre schwieriger gewesen *lach*





Als Schnitt habe ich einmal die Leggins von Fadenkäfer genäht
und einen vorhandenen Pulli als Vorlage genommen und mir selbst einen Schnitt
fürs Oberteil mit Kragen gestaltet.
Darauf habe ich frei Hand appliziert.

Die Maske hab ich im Internet bestellt,
weil ich eine Mütze oder Maske aus Stoff etwas zu warm für 
Innenräume finde.

Unsre Motti sollte auch zu Fasching etwas schönes bekommen,
aber das zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Liebste Grüße,
Chrissi

1 Kommentar:

  1. Sehr sehr geil! Um die Maske bin ich auch schon mal rumgeschlichen, aber dieses Jahr sollte es dann ein PowerRanger sein. :)

    LG Heike

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.