Donnerstag, 18. Januar 2018

Walkoverall mit Feenzauber

Eine kleine Fee kann man doch immer gut gebrauchen
und was gäbe es schöneres,
als wenn man selbst bestimmen könnte, wer sie ist.

Meine kleine Motti darf in ihrem Walkoverall meine kleine Fee sein.
Bestickt habe ich den Outdooranzug von Klimperklein mit 
der süßen Fee aus der Serie Mix oh Magic von Zwergenschön.

Gefüttert mit Sweat
ist er genau richtig für kaltes Wetter zwischen -15 und 10 Grad würde ich schätzen.
Und genau richtig fürs Auto.




Denn auch beim Anschnallen wissen viele nicht,
dass die Winterjacke, der Schneeanzug und dicke Kleidung gefährlich sein können.
Bei einer Bremsung, einem Aufprall oder ähnliches, entweicht die Luft aus der Kleidung
und der Gurt liegt somit nicht eng genug am Körper an.
Das könnt ihr auch im Internet suchen, unter "Gurtlose".

Das war auch irgendwie einer der Hauptgründe,
warum wir einen Walkoverall wollten.
Es sollte warm sein, praktisch und in allen Situationen einsetzbar
ohne viel aus- und umzuziehen.
(Und zum Tragen im Tuch, genau wie im Kinderwagen sind sie sehr praktisch)

Zum Thema Verkehrssicherheit,
könnt ihr auch gerne nochmal meinen Beitrag über Reboarder lesen,
falls ihr den noch nicht gesehen habt.

Liebste Grüße,
Chrissi

Dienstag, 16. Januar 2018

Issy mit Volants meets Springgirl

Die Datei "Springgirl" war im Adventskalender von Paul und Clara
und rief mir förmlich zu, stick mich!

Zu süß, 
find ich das Mädel,
welches jetzt ein Pulli mit einem Volantrockteil verzieren darf.

Ich habe den Schnitt Issy als Pulliversion genommen
und einfach noch einen Volant ran gezaubert.

Schlichte Pastellfarben und die Stickerei,
dazu ein Metallschleifenanhänger
und zack, fertig ist ein Mädchenteil <3



Aber jetzt muss ich so langsam auf Ideensuche gehen...
Junior möchte gern der rote Ninja sein mit Stoffschwert und Stoffninjastern,
da Waffen zu Fasching in der Schule nicht mitgenommen werden dürfen,
gehen wir auch da auf Nummer sicher und nehmen Stoff.
Nur für die Kleinste Dame fehlt mir noch die Idee und 
irgendwie rennt die Zeit ja förmlich.*hilfe*


Liebste Grüße,
Chrissi

Donnerstag, 11. Januar 2018

Reboarder

Ein Thema,
das mir doch sehr am Herzen liegt.

Viele Eltern wissen nicht, was ein Reboarder ist und welche Vorteile er bietet.
Warum ein Reboarder überhaupt so wichtig sein kann und
warum mir das Thema am Herzen liegt.

Wusstet ihr, 
dass rückwärtsgerichtetes Fahren für Kinder und Babys bis zu 4 Jahren am sichersten ist?
Babys fahren ja in Babyschalen, damit fahren sie rückwärtsgerichtet.
Das ist fakt und sicher und selten wird hinterfragt, 
warum das so ist.
Oft wird viel zu früh in den nächsten Sitz (meist ein Vorwärtsmodell) gewechselt.

Dabei ist der Kopf bei Kleinkindern bis zu 4 Jahren verhältnismäßig zum Körper so groß,
dass die schwache Nackenmuskulatur ihn im Falle eines Unfalles nicht stabil halten kann.

So wird häufig das Kind mit dem Kopf nach vorne geschleudert und es kann zu schweren Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule kommen, schlimmstenfalls auch zum Tod.

Bei einem Reboarder (einem rückwärtsgerichtetem Kindersitz)
wird das Kind allerdings mit dem kompletten Körper in den Sitz gedrückt 
bei einem Aufprall und die Kraft verteilt.

Viele Argumente gegen Reboarder sind wohl einfach entstanden,
weil es leider immernoch nicht alltäglich ist in Deutschland rückwärts zu fahren.
(In Schweden allerdings ist es sogar Pflicht)

Eine gute Beratung kann euch helfen,
den passenden Sitz zum Kind (das ist sehr wichtig) und zu eurem Auto zu finden.

Und es gibt kein zu kleines Auto,
denn selbst mit unserem Seat Ibiza haben wir ein passendes Modell gefunden
und haben vor Ort 4 weitere Sitze zur Probe eingebaut bekommen.

Über die Seite der Kindersitzprofis gibt es noch mehr Infos und auch Kontaktadressen.

Was ist euch die Sicherheit eurer Kinder wert?
Die Kosten eines Reboarders sind natürlich teurer als ein günstiger vorwärts gerichteter Sitz.
Dafür kauft ihr 5 mal mehr Sicherheit.

Wie oft wird Geld für Fastfood, Klamotten und Spielzeug ausgegeben, 
welches sich einfach einsparen lässt und in die Sicherheit investieren lässt?

Ich hoffe ich kann zum Nachdenken anregen und habe einige etwas informiert über das Thema.
Schaut euch die Seite der Profis an, im Interesse von euren Kindern.


Liebste Grüße,
Chrissi

Dienstag, 9. Januar 2018

Ab ins neue Jahr mit Sirenen und Blaulicht

Naja zumindest fast.
Man kann sie fast hören und sehen.
Immerhin kommt der Stoff mit der Feuerwehr super gut 
bei kleinen Jungs an
und somit habe ich ein 
Raglanshirt nach Klimperklein mit Knopfleiste genäht.

Ich mag diesen Schnitt so gerne, 
weil er einfach immer passt
und toll aussieht mit der Knopfleiste.



Ich hoffe ihr seid gut rein gerutscht.
Wir haben mit Freunden gefeiert und mächtig gut gegessen.
Das war auch entgegen dem standart Vorsatz des Abnehmens,
mal mein Vorsatz.
Mehr Zeit mit Familien und Freunden genießen
und dabei auch gerne mal gut essen.
Bei uns war allerhand arabisches dabei
und das hat meinem Sohnemann total gefallen.
Multikulti Esskultur mit Freunden macht einfach Spaß.


Lasst es euch gut gehen und
liebste Grüße,

eure Chrissi.