Dienstag, 31. Mai 2016

Hochzeitsfotos

Wie ich gestern schon erwähnt habe,
durfte ich die Hochzeit einer Freundin fotografieren.

Es ist für einen Hobbyfotografen schon sehr aufregend,
wie das ganze wird.

Am meisten hatte ich Angst vor den Innenaufnahmen,
da das Wetter schon sehr unbeständig war und ich leider vorher 
die Räumlichkeiten nicht testen konnte.

Einen professionellen Aufsteckblitz habe ich natürlich auch nicht,
da es immernoch ein kleines Hobby ist.

Weshalb ich mich mit meiner Festbrennweite 
in den Innenräumen am meisten beschäftigt habe.

Ein paar Außenaufnahmen konnte ich dann doch mit einem anderen Objektiv versuchen,
bevor ich wieder zurück zu der 50mm Festbrennweite bin
und damit war ich wirklich am zufriedensten.







Ich bin doch sehr zufrieden mit den Aufnahmen 
und meine Freundin hat sich sehr gefreut 
und das ist doch das Wichtigste.

Und noch ein Danke an meine Freundin, 
dass ich hier ein paar Fotos zeigen darf.

Liebste Grüße,
Chrissi

Montag, 30. Mai 2016

Ferienmodus beendet.

Unsere Pfingstferien sind rum und wir melden uns wieder aus dem Urlaubsmodus.

Hier gehen die Uhren und vorallem ich nun etwas langsamer *lach*

Nix desto trotz wird genäht, 
gewerkelt und wir waren auch nochmal weg.

Wer mir auf Instagram (chrissi_naehwoelkchen) folgt, 
sieht neben Näheinblicken zwischendurch auch ein paar private Einblicke.

Zuerst durfte ich die Hochzeit einer lieben Freundin fotografieren,
bevor es für mich an die Nähmaschine ging und danach schon wieder nach Berlin,
denn mein Mann hatte mir zu meinem Geburtstag im Februar ein Besuch beim Musical geschenkt.

Ein paar Einblicke von der Hochzeit darf ich euch sicher noch zeigen,
trotzdem müsst ihr euch noch etwas gedulden.
Ganz fertig habe ich noch nicht alle Fotos bearbeitet und gesichtet.

Wenn ich es schaffe, widme ich mich heute noch dem Vormittag diesen Bildern
und überreiche sie noch als Geschenk.

Ab morgen gibts hier dann auch wieder was auf die Augen.

Bis dahin,
liebste Grüße

 Chrissi

Dienstag, 17. Mai 2016

Hier kommt Elfina

Und zwar wieder für meine kleine Freundin Fenja.

Der neue Schnitt von Elsterglück ist richtig klasse
und kann sogar aus Webware genäht werden, 
wenn die obere Passe aus Jersey ist.

Durch die Flügelärmel und die 
spitz zulaufenden Passen gibt es nochmal einen besonderen Hingucker.



Das Kleidchen ist perfekt für den Sommer 
und kann sogar als Tunika genäht werden.

Wer auch eine Elfina nähen mag,
kann das Ebook gerne bei Frau Elsterglück im Dawandashop kaufen.

Liebste Grüße,
Chrissi

Montag, 9. Mai 2016

Pauli Strampler

Anton durfte sich einen Stoff aussuchen für das kleine Wölkchen,
relativ neutral sollte es sein.

Das ist ihm mit dem Stoff ja auch gelungen.


Denn er steht total auf Pauli den süßen Maulwurf.

Nach dem schönen Buch von Pauline Dohme,
war auch schnell ein Schnitt gefunden.

Nur für Knöpfe konnten wir uns noch nicht entscheiden.
Braun, Grün oder doch ganz anders?! 
Was meint ihr denn?

Liebste Grüße,
Chrissi

Donnerstag, 5. Mai 2016

Fotokurs Thema "Türen, Toren, Fenster"

Hallo ihr Lieben,
wie ich ja bereits erwähnt habe,
war ich letztes Wochenende mit meiner Mama auf einem Fotokurs.

Den Kurs hat habe ich damals von ihr zum Geburtstag geschenkt bekommen
und ich freute mich wirklich sehr.

Ein Wochenende nur mit meiner Mama allein,
Fotografieren und Mutter/Tochter Gespräche rund um die Uhr.

Das Thema allerdings fand ich etwas schwierig.
Aber Herrausforderungen soll man ja schließlich annehmen.

Das Kloster, in dem wir waren, war sehr schön.
Die Zimmer sehr ordentlich und es hat wirklich an nix gefehlt.
(Gut, einen TV gibts nicht, braucht man aber für ein Wochenende auch nicht wirklich)

Am ersten Abend haben wir im Kursraum ein paar Beispiele gesehen,
Ideen sammeln können und überlegen können, wie wir evtl. das Thema umsetzen wollen.

Viele Teilnehmer mochten geometrische Formen und bunte Farben,
andere wieder Makroaufnahmen von Details oder ältere Gebäude mit kaputten Fenstern,
alte Verzierungen und versuchten Stimmungen in ihren Bildern hervorzurufen.

Am nächsten Morgen ging es direkt nach einem ausgiebigen Frühstück los,
wir fuhren durch Wiehe (wirklich ein schönes Dörfchen) nach Heldrungen zur Burg.
Auf dem Weg dorthin hielten wir immer mal wieder an, machten ein paar Fotos 
auch Themenfremde, da der Spaß an der Fotografie für uns im Vordergrund stand.

Zum Abend wählten wir die Bilder aus und durften unsere 
10 schönsten den Gruppenmitgliedern vorstellen.

Am nächsten Morgen wählten wir wiederrum von den 10 schönsten Fünf Bilder aus,
diese wurden ausgedruckt, während man nochmal Zeit zum Fotografieren und Spazieren hatte.

Anschließend gab es eine kleine Ausstellung und nach dem Mittagessen 
ging es schon wieder Richtung Heimat.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und würde den Kurs mit einem anderen Thema 
nochmal besuchen.

So und nun bekommt ihr endlich was aufs Auge.













 Und noch ein paar Themenfremde Fotos, die ich einfach zeigen muss.










Ich wünsche euch einen schönen Vater- /Männertag.
Wir genießen den freien Tag als Familie und essen Kuchen im Garten.

Liebste Grüße,
Chrissi