Freitag, 9. September 2016

Stillkissen geschlachtet

Das wollte ich schon die ganze Zeit mal machen.
Ich hab noch ein altes Stillkissen gehabt,
wo nicht nur der Bezug einfach nicht gefiel.
Nein, noch so eine Wurst wollte ich nicht und das musste geändert werden.

Leicht Mondförmig war mein Ziel,
trotzdem schön groß.

Also hab ich einfach losgelegt und 
wollte euch eigentlich eine kleine Anleitung dazu dalassen.
Jedoch war es dann so ein Schlachtfeld voller Kügelchen und Fusseln,
dass ich dauernd sauber machen musste und das fotografieren total vernachlässigt habe.

Da ich ziemlich viele Kügelchen übrig hatte 
und das Kissen schon schön prall ist,
habe ich noch ein kleines Eckiges genäht,
eigentlich sollte das der Junior bekommen,
aber Papa war schneller *lach*.

Beide Kissen habe ich mit einem Inlet genäht,
in welches ich die Kugeln mit sehr viel sauerei gefüllt habe.
Dazu Kissenhüllen mit Reißverschluss, 
damit man diese gut waschen und abziehen bzw. beziehen kann.





Nun ist schon fast alles fürs Wölkchen bereit und sie kann bald kommen.
(Noch 13 Tage bis Entbindungstermin)

Liebste Grüße,
Chrissi

1 Kommentar:

  1. Wie schön!!! Ohhh ja diese Kügelchen!...Ich habe den KIndern mal einen Sitzsack genäht und mit den Kugeln unseres alten und eines alten Stilkissens gefüllt.....Die klebten überall.....Dir eine schöne Restschwangerschaft und eine schöne Entbindung. Ales Liebe und Gute Euch! Nicole

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.