Mittwoch, 27. Januar 2016

Wieder einmal ein Babyoutfit

Wie immer für meinen bald erwarteten Neffen.

Die Klamottentorte nimmt so langsam Gestalt an.
Neben den selbstgenähten Schätzchen gibt es auch ein paar bestickte Mulltücher,
Babyklamotten von Anton die noch super in Schuss sind
und ein paar gekaufte Teilchen (Strumpfhosen und Strümpfe usw.)
Jetzt fehlt nicht mehr viel und ich kann bald zusammenbasteln, verpacken und sie hier zeigen.

Aber jetzt erstmal ein Outfit für den Babyjungen.
Genäht habe ich eine Frida von Milchmonster und 
ein Oberteil nach dem Schnitt Trotzkopf von Schnabelina.
(Beides in den Minigrößen als Freebie erhältlich)

Weil meine Schwester so langsam schimpft, 
dass ich viel zu viel Geld ausgebe 
und sie langsam Panik bekommt,
dass ihr das Geschenk einfach zu viel Wert hat,
habe ich mich beim Oberteil aus meiner Restekiste bedient.
Daher musste ich das Rückteil stückeln. 
Natürlich habe ich die Naht nochmal flach gesteppt, 
damit nix drückt.
Aufgepeppt mit Plotterbild von Peppauf und 2 Wölkchen aus meinem Fundus.

Aber so sind wir nun zufrieden hoffe ich.



Ich freu mich schon so auf den Zwerg, 
dass könnt ihr gar nicht glauben...
Am liebsten würde ich rund um die Uhr für ihn nähen.
Tante werden ist halt einfach toll <3

Liebste Grüße,
Chrissi

1 Kommentar:

  1. Ohhh Du musst unbedingt vor dem Zusammenbasteln noch einmal ALLE Teile zeigen. Wahnsinn was Du für den Kleinen für süße Sachen nähst, da wird er alle Mädels in künftigen Krabbelgruppen den Kopf verdrehen.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.