Dienstag, 14. Oktober 2014

Upcycling

Oder auch Resteverwertung mal anders.
Wieso Jeans immer nur aussortieren,
Taschen daraus nähen oder irgendwelche Kissen…

So eine Jeans von Mama kann doch viel mehr.
Zum Beispiel eine neue für Popsi sein…

Von der Schnittbreite musste ich jeweils 2 cm weg nehmen,
was bei meinem Spargeltarzan eine tolle Slim Jeans ergibt,
also doppelt toll :D

Genäht hab ich wieder Bo
(wie gesagt, verschmälert)
ohne Kniepatches, 
dafür mit orangenen Kontrastnähten,
verlängert zu einer normallangen Jeans.



Warum er sich so hingestellt hat, hab ich ihn auch gefragt…
Natürlich, damit man die Nähte besser sieht :D


Die Füchse haben mich so frech angegrinst, 
dass die gleich angeschnippelt wurden.

Richtig frech find ich,
und ihr so?!

Liebste Grüße,
eure Chrissi

Kommentare:

  1. Bo mag ich gern, aber die brauche ich für Junior leider gar net nähen. Der mag nur Schlumperhosen ... :)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Richtig COOL geworden; ja ich zerschnipple auch immer die alten Jeans ...;)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.