Montag, 4. November 2013

Reader oder Buch?!?

Oder sogar beides?

Fakt ist,
ich hab keinen Platz mehr.
Liebe aber Bücher 
und
lese viel und gerne.

Meine Bücher werden auch immer sorgsam behandelt,
dennoch leidet mein Bücherregal.
(es biegt sich schon so sehr durch)
Über den Umzug in mein Nähzimmer 
in das Stoffregal 
(Anmerkung: das Regal ist 2,3 m hoch und 3,5m breit)
waren sie nicht ganz so glücklich...
Und langsam wird da der Platz auch eng,
denn ich bin doch auch ein bisschen Stoffsüchtig :)

Ach mensch,
also doch mal n Reader probieren?!?

Mein Lieblingsmann hat mich dann doch überredet,
also schwupps so ein Dingelein doch mal angeschafft.

Die Auswahl ist riesig 
und
da jeder eigene Vorlieben hat,
werde ich hier keine Werbung machen.

Bisweilen bin ich schon sehr zufrieden,
wenn es auch ein komplett anderes Gefühl ist,
kein Buch und keinen Buchgeruch da zu haben.

Man sieht auch einen guten Unterschied zwischen 
normal und mit Licht.


Tagsüber ist das Licht überflüssig 
und man könnte echt meinen, 
die Buchstaben sind auf Papier.
Abends ist das Licht echt praktisch,
denn es blendet nicht und falls ich doch im Bett lese,
fühlt sich mein Mann auch nicht zu sehr gestört.

So und weil meine Bücher bald auch ein neues zu Hause suchen,
werd ich sie so hoffentlich bald oben unter dem Reiter
Flohmarkt
einstellen. 

Ich bin dann mal lesen ;)

Liebste Grüße,
eure Chrissi

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum Reader, einen Vorteil hat es schonmal,
    du kannst Dir nun eine super schöne Hülle dafür nähen ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Hi Crissi,
    ich lese auch sehr viel und liebe Bücher und ich habe sehr lange überlegt, ob ich einen Reader anschaffen soll. Platz für Bücher habe ich genug, aber so ein 5 cm dicker Wälzer läßt sich Abends im Bett nur sehr schlecht halten und wenn dann einschlafe fällt das Buch runter und ich muß am nächsten Tag erst wieder suchen, auf welcher Seite ich dann war. Ich habe mir vor einem halben Jahr dann doch einen Reader gekauft und bin total begeistert und lese jetzt wieder viel, viel mehr.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem und hast gut ausgesucht :)
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja auch eher für das Buch, mein Mann für den Reader... Der Reader ist schon seeehr praktisch... ich denke mal so mal so, in manchen Dingen bin ich so altmodisch ;)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  4. schön hast du das geschrieben und
    ich vermisse in zukunft wohl auch meine bücher..
    aber ich kann mich noch nicht daran gewöhnen im pad
    bücher zu lesen...aber kommt zeit kommt rat,
    kommt rat - kommt tat smile..

    glg sabine und viel spaß mit deinem reader...

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin nach wie vor ein überzeugter Bücherleser auch wenn wir hier ein paar Bücher aufm Tablett gelesen hab. Und ein paar deiner Bücher nehme ich dir ja schon ab ;D

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  6. Beides unbedingt. Seit ich den Reader habe, hab ich immer ein Buch ( eine Bibo) dabei, der ist ja nicht schwer. Wenn mir Bücher besonders gut gefallen, dann kauf ich sie auch im nachhinein noch für´s Regal. Ich lese Bücher (die mir gefallen) eh gern mehrmals.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch so ein überzeugter Büchersammler, habe aber in letzter Zeit auch schon ein paar meiner Exemplare verkauft um Platz zu schaffen. Bei manchen Büchern weiß man ja, dass man sie nicht nochmal liest.
    Außerdem gehe ich jetzt häufiger in die Bücherei; die Bücher von dort nehmen ja zuhause keinen Platz weg und es gibt wahnsinnig viel Auswahl.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Du hast mir auch aus der Seele gesprochen. Ich bin auch ein Bücherwurm und hab mich lange davor gestreubt. Bis ich letztens einem zum Geburtstag bekommen habe und ich liebe ihn. Es ist so schön, wenn man unterwegs ist und in meiner Handtasche hat nicht nur das Buch Platz, sondern viel mehr und (bisher) 16 Bücher... Abends das Licht ist so angenehm für die Augen und wenn die vom vielen lesen müde werden, dass wird einfach die Schrift nach und nach vergrößert ;-) Meinen Urlaub wollte ich eigentlich mit nähen verbringen, aber dank Reader bin ich nicht von der Couch gekommen... aber eine Hülle muss (irgendwann) trotzdem noch her...

    Ganz liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. P.S. ... den Tolino hab ich auch :oD

    AntwortenLöschen
  10. Das ist hier die Frage! Bin mir da auch ziemlich unsicher, aber platzsparend wäre es halt schon!

    Fröhlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  11. Diese Frage hab ich mir auch lange Zeit gestellt. Bis ich von meiner Freundin einen geschenkt bekommen habe. Nun bin ich total überzeugt von dem Reader, weil es echt Praktischer ist als ein Buch. Aber von meiner Lieblingsautorin werde ich nach wie vor noch die richtigen Bücher mit den Papierseiten :D kaufen. Denn wenn man da schon ne angefangene Sammlung hat dann möchte man die gern erweitern :)

    Lg dora

    AntwortenLöschen
  12. also als assistentin an bibliotheken müßte ich nur für bücher pledieren aber inzwischen ist hier der zweiter reader schon eingezogen, den will ich sozusagen als festplatte für meine näh-e-books benutzen, bis jetzt habe ich die mir immer ausgedruckt, aber das produziert immer so viel papier(müll). was ich eigentlich sagen wollte, meinen reader gebe ich nicht mehr her, immer und überall dabei. kann nicht zerknicken nimmt nicht so viel platz weg, mein mann freut sich jedenfalls. wir haben endlich platz im regal um auch mal was anderes lagern zu können. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Hehehe...ich kann dich gut verstehen :-) alleine das Gewicht und der geringere Platzverbrauch spricht schon für ein Reader. Viele Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Chrissi..ich kann mir das momentan gar nicht vorstellen, mit so nem Ding zu lesen..ich mag aber auch keine Smartphones und co. Es nervt mich, wenn mein Gatte und Kids an sowas ständig rumhängen..
    Von daher bin ich ne Sturzkonservative ;-)
    Aber ich kann Dich verstehen..und wenn ich meine Bücherregale hier so betrachte...
    Ist ja auch bissl was Anderes ;-)

    Ganz liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.