Samstag, 17. November 2012

Fridolin der 2.

Als Geschenk zur Geburt des kleinen Fynn
musste was ganz knuddeliges her.

Oftmals bekommen frischgebackene Eltern
zur Geburt haufenweise Klamotten, Schnuller und Windeln geschenkt.
Auf so einen Haufen wollte ich mit meinem Geschenk nicht landen.

Also Schnullerkette (für die vielen Schnuller) ;-)
genäht, süßes Webband drauf und fertig.

Und einen Fridolin wollte ich eh nochmal nähen,
doch nur als Plüschtier für ein Baby ja noch nicht brauchbar...

Also mit Spieluhr drinnen genäht 
(Sandmann lieber Sandmann, es ist noch nicht soweit...)
und auf beide Seiten ein Gesicht gestickt, 
so kann er einmal schlummern 
und 
einmal frech grinsen.




Ps: hier könnt ihr das Ebook zu Fridolin kaufen
 
Ich hoffe wir können das Geschenk bald überreichen
und
es gefällt den frischgebackenen Eltern.


Liebste Grüße,
 eure Chrissi

Kommentare:

  1. Ein Frosch zum Knutschen... ein wunderbares Geschenk.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. der ist ja zum knutschen...

    liebe grüße
    silke

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee ............ & das mit der Spieluhr einfach genial ;-).

    Bei uns steppt auch der Bär ...... äh Fridolin ........ lach.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  4. Der ist echt zauberhaft geworden!!!
    super schönes Geschenk ;o)))

    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön!!! Der Frosch sieht wundervoll aus. Grosses Kompliment.Die Eltern werden sich sicher freuen!!!
    Herzlicher Gruss, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Och ist das goldig. Da freut sich mit Sicherheit auch die Mama drauf!
    Und mit der Spieluhr ist eine klasse Idee!!!

    glg Steffi

    AntwortenLöschen
  7. ooooooooooooooooooooh ich liebe figürlein...und irgendwann träum ich mir auch mal sowas für den arthur *grins*
    gaaaaaaaaanz liebe grüsse
    silke♥

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.