Montag, 3. September 2012

How to do: Frühstückskorb


Heute, wie ich meine Brötchenkörbe bzw. Frühstückskörbe mache.

Ich habe damals nach einer einfachen Möglichkeit gesucht,
wie man die Ränder am einfachsten hoch bekommt.
Da ich es mit Utensilos am Anfang nicht so hatte ;-)

Es wird sicher auch ähnliche Anleitungen noch im Internet zu finden geben,
ich mach es halt so und teile es gern mit euch.

Also ihr braucht:

- Stoffmarkierstift
- Stückchen Wollfaden
- 8 Bänder je ca. 25 - 30 cm lang
- 2 schöne Stoffe 
(einer gerne auch abwaschbar z.b. Lederimitat oder Wachstuch)
- Volumenvlies 
(nur wenn kein Lederimitat oder Wachstuch verwendet wird)

Los gehts:

Bindet den Wollfaden an den Stoffmarkierstift, macht nach 20 cm (für ein mittelgroßes Körbchen) bzw. nach 30 cm (für ein großes Körbchen) einen Knoten.



Den Knoten fixiert ihr mit dem Daumen und malt einen Kreis mit dem Stoffmalstift. 
(Ihr könnt vorher ruhig mit verschlossenem Deckel erstmal probieren, ob der Platz reicht.)

Den Kreis ausschneiden und als Schnittmuster für den 2. Kreis nutzen.



8 Bänder auswählen und circa 25 cm lang schneiden, 
die Enden mit einem Feuerzeug verkockeln.



Kreis zur Hälfte falten und die Bruchkanten markieren, 
nochmal zum Viertel falten und markieren.



Die Seiten umklappen an den Markierungen.
Mit einem Markierstift die Höhe der Bindebänder festlegen und markieren.



Kreise rechts auf rechts legen, 
Bindebänder an den Markierungen dazwischen legen,
mit Büroklammern fixieren,
zusammennähen und eine ca. 1,5 fache handbreite Wendeöffnung lassen.



Wenden, absteppen und dabei Wendeöffnung mit verschließen.

Bänder zusammenbinden und freuen.

Hier die große Variante mit Inhalt.


Viel Spaß beim nachmachen,

Liebe Grüße,
eure Chrissi

Kommentare:

  1. Das ist eine ganz tolle Idee,liebe Chrissi!
    Ich hab nämlich auch schon öfter überlegt, wie ich unser Körbchen umtüddel :-)
    glg Annett

    AntwortenLöschen
  2. Wow...cool.... danke für die Anleitung, daran hab ich mich noch nie gewagt :O)! N un wrd ich`s ausprobieren! L.G. Annette!

    AntwortenLöschen
  3. sehr lieb sind die, danke für die anleitung!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle und einfache Anleitung, vielen lieben Dank fürs Teilen!
    Ganz viele liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. wow, sehr toll und ich sage ganz lieben Dank
    lg aylin

    AntwortenLöschen
  6. Ah, der fehlt mir noch hab so einen häßlichen aus korb, vielleicht schaff ich in früh noch :-)
    Jessi
    DANKE

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem kleinen Blog.
Lass doch eine kleine Nachricht hier ;) ich freue mich.